defr

Ahoi !

Auf zu einer ereignisreiche Schiffsexpedition mit flatternden Segeln, fliegenden Fischen und höchst seltenen Vogelarten.
Eine verknotete Geschichte, erzählt mit einem dicken Tau und allerlei Strandgut.
Für Alle ab ca. 3 Jahren

Willkommen an Bord der Felucca! Anker lichten und los geht die Fahrt !
Doch schon beim Hissen der Segel purzelt ein buntes, zerzaustes Federbündel auf das Schiffsdeck, im Schnabel ein Stück Treibholz. Milli Mikks Skimmer, von allen Skimmy genannt, ist ein sehr spezieller kleiner Vogel!
Und wer surft denn da gewagt auf einer schmelzenden Eisscholle über die weissen Schaumkronen? Humbold Yisbrecher (Humbold ohne –t, bitte!) aus dem hohen Norden auf abenteuerlicher Forschungsreise in den Süden!
Auf einer kleinen Insel treffen die beiden so unterschiedlichen Vögel aufeinander. Ein paar Wellentäler auf und ab und schon stecken die Passagiere mitten in der Geschichte vom Skimmy und ihrem neuen Freund, den sie kurzerhand „Hummy“ tauft.
Skimmy lädt Hummy ein mit in ihr Dorf zu kommen. Aber ganz mit offenen Flügeln empfängt dort die farbenfrohe Vogelkolonie den fremden Vogel nicht...
Die Geschichten einer Freundschaft auf Zickzackkurs und vor dem Wind...

Die Spielerin erzählt die Geschichte mit offen geführten Figuren, viel Musik und Liedern.

Dauer ca. 45 Minuten
Dialekt (oder Deutsch) gesprochen
Ab Januar 2020 französische und bilinguale Version

Mitwirkende

  • Realisation und Spiel : Véronique Winter
  • Regie: Anja Noetzel
  • Musik: Regina Hui
  • Figurenbau/Bühnenbild: Véronique Winter
  • Grafik: Lea Spiess
  • Fotos: Milan van Zanten, Benjamin Van Vulpen
  • Bühnenbauten, Technische Mithilfe: Tobias Brändle, Noah van Zanten
  • Danke für die Mithilfe an: Ted van Zanten (Schlosserei Warteck), Denise Stettler, Bianca Del Percio, Stefan Merlo u.a.